top of page

Rüeblikuchen.

Der Rüeblikuchen ist eine saftige Sache. Seine Herkunft? Er stammt ursprünglich aus dem „Rüeblikanton".


Das wohl älteste gedruckte Rezept für Rüeblikuchen stammt angeblich aus dem Jahr 1892. Gefunden wurde dieses in der Rezeptsammlung der Haushaltungsschule Kaiseraugst/AG. Aus diesem Grund erhielt die Region rund um seinen Hauptort Aarau den Beinamen „Rüeblikanton“. Man vermutet, dass sich der Name von der Bezeichnung „Rübenland“ ableitet, da speziell im 19. Jahrhundert die dort lebenden Menschen hauptsächlich Rüben anbauten.


Mittlerweile hat der Rüeblikuchen eine weltweite Fangemeinde.

Wir haben unsere ganz eigene Interpretation. Als Törtchen und als Kuppeltorte.



80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Комментарии


bottom of page